Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Pfingsten 2021

Pfingstmaie 2021Normalerweise wäre es jetzt an der Zeit uns zu fragen: Habenwir an alles gedacht? Hoffentlich wird das Wetter so, dass die Gäste zu uns kommen! Und noch viele Fragen mehr beschäftigen uns so kurz vor Beginn des Pfingstbiers in Räpitz.

Aber schon wie im letzten Jahr werden wir uns nur fragen: Was machen wir an unserem geliebten Pfingstwochenende?

Denn auch dieses Mal müssen wir unser Jubiläum verschieben und auch die letzte Hoffnung, dass wir wenigstens die Maien in unseren Dörfern austragen können, konnte trotz der Einreichung eines umfangreichen Hygienekonzepts beim Gesundheitsamt nicht genehmigt werden.

Doch eine Maie haben wir symbolisch gestellt, verbunden mit der Hoffnung, dass Sie uns nicht vergessen und wir im nächsten Jahr vielleicht unser 40.Räpitzer Pfingstbier feiern können.

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes Pfingstfest. Ihre Pfingstburschen und Pfingstmädchen vom Heimatverein Räpitz e. V.

Müllsammelaktion 2021

Update 24.03.2021:  

Auf Grund der aktuell zu hohen Infektionszahlen im Landkreis hat die Stadtverwaltung die Müllsammelaktion für diesen Samstag kurzfristig untersagt. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

im Namen vom Ortschaftsrat Räpitz, den Jagdpächtern, dem Heimatverein Räpitz und der Jagdgenossenschaft Räpitz laden wir Sie zur diesjährigen Müllsammlung in unseren Ortsteilen und Fluren von Schkölen, Schkeitbar, Räpitz und Meyhen recht herzlich ein.

Am Sonnabend, dem 27. März um 9 Uhr treffen wir uns auf dem Parkplatz am Sportplatz der SG-Räpitz.
Trotz der Corona-Pandemie wollen wir diese Müllsammlung durchführen und werden natürlich streng auf die Hygiene-Vorschriften achten. Was unter anderem dazu führt, dass wir leider kein gemeinsames Mittagessen haben werden.

Es ist schon traurig, dass es nach wie vor Mitmenschen gibt, die ihren Müll und Unrat einfach in der Natur entsorgen, ohne Rücksicht auf die Gesundheit von Mensch und Tier.
Positiv ist, dass sich trotz alle dem immer wieder viele Bürgerinnen und Bürger und junge Menschen finden, den Müll von anderen zu beseitigen. Dafür schon erst einmal recht vielen Dank.

Ortschaftsrat Räpitz

Räpitz 2021

Die Corona-Notbremse wurde beschlossen, die Inzidenzen steigen und jeder kann sich selbst ausmalen, wie weit ein geselliger Abend in froher Runde mal wieder in die Ferne rückt.

Wollen wir mal anfangen zu träumen?

Wir sitzen zusammen in einem Festzelt. Auf dem Tisch vor uns steht ein frisches Bier vom Fass. Die Luft ist erfüllt von Frühlingsduft, vom Duft des Weinglases, an dem die hübsche Blondine oder der Blondiner (Keine Ahnung, wie das aktuell heißt) nebenan gerade nippt und vom Schweißgeruch der tanzenden Menge. Man versteht kaum ein Wort, weil alle erzählen, tratschen, lachen und fröhlich sind. Wir sind glücklich, weil wir es irgendwie geschafft haben das Hemd lässig über den Senffleck, den wir uns gerade noch am Grill eingefangen haben zu legen. Auf einmal jauchzt der DJ in sein Mikrofon: „Alles einhaken zum Schunkeln und Mitsingen!“. Es wird kurz still. Was hat der Kerl vorne auf der Bühne vor? Holt er Helene raus oder vielleicht Cordula Grün?

Liebe Räpitzer, macht mal die Augen zu! Geht noch einmal in Euch! Spürt nochmal die soeben beschriebene, so lang ersehnte Situation und dann startet mal das folgende Video:

https://youtu.be/qp1iIecDZ0A

Na, hat das ein wenig über den Corona-Frust geholfen?

Wir hatten aufgerufen uns eigene Darbietungen des Räpitz-Liedes einzusenden. Wer wollte, konnte noch ein Bild von sich im Lockdown dazu packen. Besonders haben wir uns über die instrumentale Unterstützung von Jette Damm und natürlich über die ambitionierten Nachwuchs-Sänger gefreut.

Wir haben dann die Tonspuren übereinandergelegt. Dabei sollte bewusst kein Nummer-eins-Hit draus gemacht werden. Es sollte so authentisch, wie möglich sein, um dabei zu helfen, sich mal kurz in eine bessere Situation als die derzeitige hineinversetzen zu können. Rein ins Bierzelt, wo zu später Stunde nicht Jeder jeden Ton trifft aber trotzdem alle fröhlich mitsingen, tanzen und gemeinsam einen wundervollen Abend verbringen.

Wir vom Heimatverein wollten die für uns alle historische Zeit irgendwie festhalten und so wird das Video auch in unserem Archiv abgelegt. Irgendwann wird es einmal jemand hervorholen und wird sich vielleicht noch daran erinnern, wie das damals war, mit all den Inzidenzen, R-Werten, Mutationen und diesem Virus, dass man bis dahin zum Glück schon wieder vergessen hat.

Bleibt Gesund liebe Räpitzer!!!

Unterkategorien

Vereine/Gruppen

Allgemeine Informationen zu unseren Vereinen und Gruppen

Ortsteile

Allgemeine Informationen zu den Ortsteilen

Gewerbe

Informationen zum Gewerbe

Sponsoren

Informationen zu Sponsoren

Nächste Events

Keine Termine

Kalender

Juni 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Facebook News

Besucher

Heute 34

Gestern 54

Woche 352

Monat 794

Insgesamt 205403

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Wetter

giweather joomla module

Pfingstbier 2017

Gezwitscher aus der Gegend

Satirische Nachtschichten